Fussgängerbrücke Marquartstein

Radweg an der Tiroler Ache

Radweg an der Tiroler Ache

Parkplatz Winkl bei Grabenstätt

Parkplatz Winkl bei Grabenstätt

Ausgangspunkt: Winkl bei Grabenstätt
Anfahrt: Auf der Autobahn A8 München-Salzburg bis zur Autobahnausfahrt Grabenstätt (Anschlussstelle 109). Im Kreisverkehr Ausfahrt (St 2096) nehmen Richtung Winkl/Grabenstätt. Ca 60 m nach der Ausfahrt befindet sich der Parkplatz auf der linken Seite.
Navi: Winkl 83355 Grabenstätt
Entfernung: Parkplatz
Winkl bei Grabenstätt- Brücke Grabenstätt Staudach 9 km
Entfernung: Staudach - Egerndach Marquartsten 2,66 km
Entfernung: Marquartstein über Unerwössen zur Achenbrücke 2,44 km
Entfernung: Marquartstein am Achendamm zur Achenbrücke 1,9 km
Entfernung: Achenbrücke Parkplatz bei Mettenham 3,3 km
Entfernung: Parkpatz bei Mettenham bis zum südlichsten Punkt 3,5 km
Entfernung: gesamt 22,8 km
Webcam Grabenstätt
Foto Webcam Marquartstein Schnappenberg 1075m
Panorama Webcam Unterwössen
Webcam Schleching

Wegbeschreibung Winkl Staudach

Achental Radweg

Achental Radweg

Vom Parkplatz leicht abwärts durch die Unterführung der St. 2096 und weiter durch das Wiesenbrütergebiet Grabenstätter Moos. Hier treffen wir auf den Achental Radweg dem wir nach links folgen Richtung Prien, Übersee-Feldwies. Nach ca. 300 m geht es auf eine Holzbrücke rechts über den Rothgraben. Dann 500 m parallel zur Autobahn A8 München - Salzburg und auf einer weiteren Holzbrücke über die Tiroler Ache. Gleich nach der Brücke über die Tiroler Ache der Beschilderung Staudach 7,5 Übersee über Waldweg 2,4 unter der Autobahn hindurch folgen. Nun geh es an der Tiroler Ache entlang und unter einer Eisenbahnbrücke und gleich danach unter der St. 2096 die nach Marquartstein führt hindurch. Immer weiter am Uferdamm der Tiroler Ache entlang bis zur Achenbrücke zwischen Grassau und Staudach. Hier überqueren wir die Brücke und radeln danach rechts weiter Wegweiser Unterwössen 5,5 Marquartstein 2,8.

Wegbeschreibung von Staudach nach Marquartstein

Planetenweg

Planetenweg

Von der Brücke zwischen Grassau und Staudach rechts vorbei an der Infotafel "Radfahren zwischen Chiemsee und Chiemgauer Bergen." Nun über eine Holzbrücke auf dem Planetenweg am Achendamm Richtung Marquartstein. Der Planetenweg ist ein maßstabsgerecht verkleinertes Modell unseres Sonnensystems. Kurz vor Marquartstein treffen wir auf die neue freitragende Fußgängerbrücke sie wurde 2012 erbaut. Und hat 2013 beim Jahrhundert Hochwasser ihre Bewährungsprobe bestanden. Sie war für einige Tage die einzige Verbindung zwischen den beiden Ortsteilen von Marquartstein.

Von Marquartstein Unterwössen

Schilder am Wössener Bach.

Schilder am Wössener Bach.

Nun geht es unterhalb der Burg, die 1075 vom Grafen Marquart aus dem Chiemgauer Geschlecht der Sighardinger erbaut wurde, durch Maquartstein. Vorbei an der Alten Achenbrücke einer Eisenbeton-Hängebrücke die 1911 erbaut wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Weiter auf der "Alte Dorfstraße" durch Marquartstein mit einer kleinen Steigung bis wir auf die B305 (Deutsche Alpenstraße) treffen. Vor der B305 führt der Radweg nach rechts und gleich wieder nach links unter der B305 hindurch, und über einen Holzsteg. Weiter geht es am Ufer der Tiroler Ache entlang und über eine Holzbrücke des Wössener Baches. Nach der Brücke können wir uns entscheiden: entweder am Wössener Bach entlang über Unterwössen Unterwössen 0,7. Oder auf dem Achendamm Richtung Schleching Schleching 6,4. Beide Wege treffen sich wieder an der Achenbrücke zwischen Unterwössen und Raiten.

Von Unterwössen nach Schleching

Brücke über den Mühlbach

Brücke über den Mühlbach

Nun wechseln wir die Flußsseite, gleich nach der Achenbrücke geht es nach links. Zunächst noch auf einem Fahrweg wird unser Radweg für ein kurzes Stück sehr schmal hier ist Vorsicht geboten den es kann hier rutschig sein. Zwischen dem Buchberg, einem Höhenrücken im Achental und dem Naturschutzgebiet Mettenhamer Filze (Hochmoor) führt der Radweg im leichten auf und ab unter den schattenspendeten Bäumen entlang. Die Mettenhamer Filze ist ein Naturjuwel des Achentals, Streuwiesen in denen zahlreiche Orchideenarten vorkommen umgaben das Hochmoor. Am Ende des Radweges zwischen Buchberg und der Mettenhamer Filze bei Mettenham befindet sich ein Parkplatz mit Wegweisern und einer Infotafel mit Wandervorschlägen für das Schlechinger Tal. Hier nach links Beschilderung Ettenhausen über Achendamm 4,5 folgen. Nach ca. 700 m treffen wir wieder auf das Ufer der Tiroler Achen nun nach rechts über die Brücke des Mühlbaches auf den Achendamm.

Radweg am Achendamm bei Schleching

Radweg am Achendamm bei Schleching

Der Achental Radweg führt nun direkt an der Tiroler Ache entlang bis zur Achenbrücke der B307 zwischen dem Schlechinger Ortsteil Ettenhausen und Kössen. Nach der Achenbrücke führt der Weg am Achendam noch 650m weiter bevor er am Durchbruch der Tiroler Ache endet. Hier ist der südlichste Punkt des Radweges erreicht und es ist nicht mehr weit bis nach Österreich. Hier kann man über Ettenhausen, Schleching, Mühlau, Mettenham, nach Marquartstein und Piesenhausen nach Grassau und wider nach Staudach -Egerndach zu userem Ausganspunkt radeln, oder einfach den selben Weg an der Tiroler Ache entlang zurückfahren.

    • Parkplatz in Winkl

    • Wegweiser Fussgängerbrücke Marquartstein

    • Neue Bogenbrücke Marquartstein

    • Tiroler Ache bei Unterwössen

    • Wiesenbrütergebiet

    • Wegweiser bei Unterwössen am Wössener Bach

    • Achendamm bei Schleching links die Kampenwad rechts die Hochplatte

    • Autobahnbrücke über die Tiroler Ache

    • Weg nach Staudach

    • Fussgängerbrücke Marquartstein mit Hochplatte im Hintergrund

    • Marquartstein

    • Zwischen Buchberg und Mettenhamer Filze

Impressum | Kontakt | Sitemap | Gästebuch | Datenschutzerklärung

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.