Staudacher Alm

Vorderalm - Brachtalm - Staudacheralm

Wegweiser

Wegweiser

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Kohlstadt Weißachental - Gebühr 2 € Parkautomat
Anfahrt: : Über die Autobahn A8, Abfahrt Bergen – Hochfelln Seilbahn -Maxhütte. Dann durch das Weißachental auf schmaler Straße am Bach entlang bis zum Parkplatz Kohlstatt.Karte:
Entfernung:
Gehzeit: bis zur Vorderalm (1140 m) 1 1/2 Std.
zur Brachtalm (1150 m) 2 h. - zur Staudacheralm (1155 m) 2 1/2 Std
Tiefster Punkt: Wanderparkpatz Kohlstadt (ca. 740 m)
Höchster Punkt: Staudacheralm (ca. 1150 m )
Höhenunterschied: ca. 410 m
Anforderung: Einfache Wanderung auf Forststraßen, Wegen und Bergpfaden. Einkehr: Brachtalm - Staudacheralm
GPS Track zum Download und Karte zum Ausdrucke


Wegbeschreibung

Bohlenweg zur Brachtalm

Bohlenweg zur Brachtalm

Vom Wanderparkplatz Kohlstadt erst flach entlang der Weißen Ache vor der Brücke rechts aufwärts durch den schattigen Bergwald. Immer der Beschilderung Vorder-Alm Staudacher-Alm Hochgern folgend, geht es auf einer Forststraße am Anfang steil aufwärts. In einer Kehre mündet unser Weg in die von Straßberg herauf kommende Forststraße. Auch hier der Beschilderung Vorder-Alm Staudacher-Alm Hochgern nach links folgen. Der anstrengenste Teil unserer Wanderung ist nun überstanden. Weiter geht es mäßig steil bis zum Waldende nochüber einen Weiderost, und das Almgebiet der Vorderalm liegt vor uns. Wer mag kann hier eine erste Rast einlegen. Wir gehen auf einem Bohlenweg über das Hochmoor zwischen Vorderalm und Brachtalm. Dann ein Stück durch den Wald und über eine Lichtung mit schöner Aussicht in Richtung Grassau und Hochplatte, bald ist die bewirtschaftete Brachtalm erreicht.

Silberdisteln

Silberdisteln

Nun weiter über eine Zaunbrücke mit Geländer die über einen Weidezaun führt, und durch den Gamsgraben nun der Beschilderung Staudacheralm Schnappenkirche folgen. Weiter auf einem Bergpfad, mit schöner Aussicht auf den Chiemsee mit Herreninsel, ist das Almgebiet der Staudacheralm bald erreicht. Hier zweigt der steile Weg zum Hochgern links ab, wir gehen geradeaus, nun ist es nicht mehr weit zu unserm Ziel der einmalig schön gelegenen Staudacheralm. Nach einer Stärkung mit Blick auf den Hochgern (1748 m) geht es auf dem selben Weg zurück.

Hier noch ein Link zum Bergzeit Magazin über Almwandern im Chiemgau
https://www.bergzeit.de/magazin/almwandern-chiemgau/

Vorderalm 1140 m

Vorderalm 1140 m

Brachtalm 1150 m

Brachtalm 1150 m

Staudacheralm 1150 m

Staudacheralm 1150 m

Impressum | Kontakt | Sitemap | Gästebuch | Datenschutzerklärung

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8