Chiemsee Fraueninsel von Gstadt Berg links der Hochgern 1748 m

Von Gstadt zum Beobachtungsturm Ganszipfel

Von Gstadt am Chiemsee zum Beobachtungsturm Ganszipfel

Chiemsee Fraueninsel

Chiemsee Fraueninsel

Ausgangspunkt: Gstadt Naturpark Hofanger am Ortsausgang von Gstadt Richtung Gollenshausen.
Parken: neben der Kirche am Ortsausgang Richtung Gollenshausen Parkgebühr 3€
Anfahrt PKW. Autobahn A8 München-Salzburg Ausfahrt 106 Bernau, über Prien - Rimsting-Breitbrunn nach Gstadt.
Bahn: Bahnstrecke München-Salzburg Zielbahnhöfe sind Bad Endorf, Prien oder Traunstein
Bus: Von Prien Bus 9520 http://www.prien.de/de/main/busverbindungen

Restaurant Hofanger

Restaurant Hofanger

Schiff von Prien Stock: http://www.chiemsee-schifffahrt.de/
Karte: https://mapsengine.google.com/map/
Entfernung: hin und zurück 10,1 km
Anforderung: Familienwanderung Kinderwagengeeignet
Einkehr: mehrere Möglichkeiten in Gstadt, und Mühln
Webcam: http://www.gstadt.de/
GPS Track zum Download
Meine Wanderkarte

Wegbeschreibung zum Beobachtunsturm und Aussichtspunkt Ganszipfel

Beobachtungsturm Ganszipfel

Beobachtungsturm Ganszipfel

Vom Parkplatz zunächst über die Straße in den Naturpark Hofanger (Hofanger kommt von "Hopfenanger" da auf diesem Gelände früher Hopfen angebaut wurde) Schon hier haben wir einen fantastischen Blick auf die Fraueninsel, und die Chiemgauer Berge. Nach rechts weiter zum Restaurant "Hofanger" ein pavillinonartiges Bauwerk mit schöner Terrasse. Nun am Dampfersteg vorbei den See zur linken auf dem Uferweg entlang Richtung Breitbrunn. Bald haben wir den Beobachtungsturm "Ganszipfel" erreicht. Vom Beobachtungsturm eröffnet sich ein schöner Ausblick auf die Frauen-, Kraut- und Herreninsel und die Bergketten im Hintergrund. Nun geht es nun weiter den Uferweg entlang zum Ortsteil Mühln, nun wandern wir um die Mühlner Bucht herum auf die Halbinsel Urfahrn. Hier weist eine Gedenktafel darauf hin das König Ludwig II. an dieser stelle zur Herreninsel übergesetzt hat. Denn nirgendwo sonst liegt das Festland der Herreninsel näher. Außerdem stehen hier auch zwei Schautafeln die über den Lebensraum Chiemsee informieren. Nach einer Rast auf dem geschichtsträchtigem Ort mit herrlicher Aussicht können wir uns auf den Rückweg machen.

Urfahrn

Urfahrn

Gedenktafel König Ludwig II.

Gedenktafel König Ludwig II.

Chiemseesteg

Chiemseesteg

Karte der Wanderung zum Beobachtungsturm Ganszipfel am Chiemsee

Impressum | Kontakt | Sitemap | Gästebuch | Datenschutzerklärung

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.