Sie sind hier: Startseite » | Samerberg Hochries Heuberg | » | Waldparkplatz - Feichteckalm |
Waldparkplatz 877 m

Waldparkplatz 877 m

Ausgangspunkt: Waldparkplatz Gammern 877 m, Parkgebühr 3€
Nord: 47.73273°
Ost: 12.21147°
Anfahrt: : Autobahn München Salzburg - Ausfahrt Achenmfihle - Samerberg in Richtung Achenmühle in Achenmühle rechts Richtung Samerberg nach Ca. 3 km links Richtung Grainbach in Grainbach rechts Richtung Holzmann (Schild Doaglalm) nach Ca. 2 km links(Schild Doaglalm) nach ca. 1km erreichen Sie den Wanderparkplatz Spatenau. Ab hier Richtung Duftbräu kurz vor dem Berggasthof Duftbräu zweigt links eine Forststraße (Waldparkplatz) ab der bis zum Wanderparkplatz folgen.
Navi: Samerberg Bruchfeld 1 dann noch ca. 400 m weiterfahren bis zum Waldparkplatz
Tiefster Punkt:
Wanderparkplatz 877 m
Höchster Punkt: Feichteckalm 1315 m
Höhenunterschied: 438 m
Einkehr: Wagner-Alm - Feichteck-Alm
Meine Wanderkarte

Wegbeschreibung zur Feichteckalm

wegweiser am waldparkplatz

wegweiser am waldparkplatz

Am oberen Ende des Parkplatzes zweigt links neben der Forststraße der Alpenvereinsweg Nr. 221 Wagneralm ,Feichteck, Hochries ab dem wir aufwärts folgen, bis wir wieder auf die Forststraße treffen. Wer es bequemer mag, kann auch auf der Forststraße bis hierher Wandern den der Alpenvereinsweg ist stellenweise ausgewaschen und steinig. Nun der Forststraße folgen bis links vor der Stiegler-Alm ein steiles Asphaltsträßchen links aufwärtsführt. Beschilderung Wagneralm 20 min, Alpenvereinsweg 221 Pölcher Alm, Hochries-Feichteck. Nach dem steilen Stück treffen wir auf eine Weggabelung., wir wählen den mittleren rot-weiß markierten Pfad aufwärts Wagner-Alm 5min - Feichteck-Alm 1h. Nun kurz durch den Wald dann führt der Pfad über eine Almwiese, und schon kommt die Wagneralm in Sicht, die nach kurzem Aufstieg gleich erreicht ist.

wegweiser bei der Wagneralm

wegweiser bei der Wagneralm

Links an der Alm vorbei beginnt der Aufstieg zum Feichteck, über blumenreiche Almwiesen geht es auf schmalem Steig aufwärts. Immer wieder blicken wir zurück und genießen den Ausblick über die Wagneralm hinaus auf den Heuberg mit seinen Almen. Bald geht es durch den Bergwald steil hinauf bis zu einem Plateau mit einer tollen Aussicht und wir können etwas verschnaufen. Weiter geht es auf einem etwas breiteren Weg wieder steil hinauf, nach einem flacheren Stück noch einmal auf einem Steig wieder steil aufwärts bis zu einer Steinmauer. Jetzt über die Trockensteinmauer und wir haben das Almgebiet der Feichteckalm erreicht. Zur bewirtschafteten Alm sind es nur noch 10 Minuten, zum Feichteckgipfel wären es noch 25 Minuten Aufstieg für die verbleibenden 157 Höhenmeter.

Feichteckalm

Feichteckalm

Wir folgen dem Wegweiser Feichteck-Alm 10 min queren die Almwiese und gehen links vorbei an einem Jagdhaus. Gleich hinter dem Jagdhaus bei einem Weidetor sind wieder Wegweiser hier nach rechts leicht abwärts Feichteck-Alm 10 min. Jetzt trennen uns noch 250 Meter von der Einkehr auf dem Weg dorthin können wir den Ausblick genießen. Von rechts auf den Klausenberg mit der Klausenhütte und den Zinnenberg über den Brandelberg bis hinüber zum Spitzstein und hinab in das Trockenbachtal, das zu Tirol gehört.

Feichteckalmpanorama

Rückweg

Blick zurück zur Genossenschaftsalm

Blick zurück zur Genossenschaftsalm

Nach einer Stärkung können wir uns auf den Rückweg machen es geht weiter abwärts über einen Weiderost und dann in den Wald auf einen gut ausgebauten Weg. Bald beschreibt unser Weg eine Rechtskehre geradeaus geht es zur Pölcheralm und Pölcherschneit, wir wandern weiter abwärts Beschilderung Wagner-Alm 45 min - Genossenschafts-Alm 15 min - Waldparkplatz 1 1/4 h. Bald verlassen wir den Wald und wandern auf freien Gelände zwischen Genossenschaftsalm und Wirthsalm hindurch und vorbei an der Schweibereralm. Kurz nach der Schweibereralm führt unser Weg wieder in den Wald.

Unter der Wagneralm

Unter der Wagneralm

Auf unserem Weg durch den Wald abwärts kommen wir an der Belegstelle Unterwiesenwald des Bienenzuchtvereins Brannenbug/Nußdorf/Flintsbach mit seinen bunten Bienenhäuschen vorbei. Nach einer Linkskehre, treffen wir auf einen quer verlaufenden Forstweg dem wir nach rechts folgen Wegweiser Wagner-Alm 10 min - Waldparkplatz 30 min. Weiter geht es unter der Wagneralm vorbei wieder in den Wald bis zu der Weggabelung die wir vom Aufstieg kennen. Nun geht es auf bekannten Weg links abwärts Waldparkpatz Gammern 15 min. wider vorbei an der Stiegler-Alm zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Touren planen.

Der Tour Explorer hilft Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Touren.
Planen Sie Ihre Rad- und Wandertouren in aller Ruhe zuhause am PC und prüfen sie das Ergebnis mit dem Streckenprofil.
Drucken Sie die Tour samt Karte aus. Oder übertragen Sie beides auf Ihr GPS-Gerät oder Smartphone.

Karte der Wanderung zur Feichteckalm

Feichteckalm Panorama

    • Wagneralm mit Heuberg

    • Zwischen Wagneralm und Feichteckalm

    • Feichteckalm

    • Wagneralm mit Heuberg

    • Zwischen Wagneralm und Feichteckalm

    • Feichteckalm

Wetter Samerberg

Das aktuelle Wetter in Samerberg
Alles zum Wetter in Deutschland

Wetter Hochries

Das aktuelle Wetter in Hochries
Alles zum Wetter in Deutschland

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.