Maisalm 905 m

Maisalm

Von Aschau zur Maisalm und Sameralm

Ausgangspunkt: Aschau Wanderparkplatz Kohlsttatt
Anfahrt: Autobahn A8 (München-Salzburg) bis Ausfahrt Frasdorf oder Bernau a. Ch., von dort jeweils ca. 5 km bis Aschau.
Mit Bahn und Bus: Strecke München-Salzburg bis Prien am Chiemsee; von dort mit der Chiemgau-Bahn bis Aschau i.Ch.

Maisalm

Maisalm

Bus: http://www.aschau.de/de/bus-und-bahn-in
Gehzeit: einfach ca. 1 Std. bis zur Maisalm + eine 1/2 Std. länger bis zur Sameralm
Tiefster Punkt: Wanderparkplatz Kohlstatt 640 m
Höchster Punkt: Maisalm 905 m oder Sameralm 998 m
Höhenunterschied: bis Maisalm 265 m bis Sameralm 358 m
Anforderung: Einfache Wanderung Familienwanderung
Einkehr: http://www.mais-alm.de/
GPS Track zum Download, Höhenprofil und Karte zum Ausdrucken

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz rechts der Beschilderung Nr.23 rund um den Haindorfer Berg Maisalm Sameralm Gschwend Kampenwand folgend. Anfangs leicht ansteigend an ein paar Häusern vorbei erreichen wir den Waldrand - hier die letzte Parkmöglichkeit. Dann weiter durch den Lochgraben immer am Bach entlang.

 Lochgraben

Lochgraben

Nun geht es etwas steiler aufwärts, nach ca. 45 min. erreichen wir ein schönes Hochtal umgeben von grünen Weideflächen auf dem zur linken die Maisalm (905 m) zu einer Rast einlädt. Jedoch lohnt sich der weitere Aufstieg zur Samer Alm (983 m) und weiter auf den Haindorfer Berg (1123 m) von dort können wir den schönen Blick auf den Chiemsee und die Kampenwand genießen

Maisalm 905 m

Maisalm 905 m

Maisalm 905 m

Um die Sameralm zu erreichen die Maisalm links liegen lassen und weiter auf der Forststraße kurz nach dem Waldrand erreichen wir eine Forststraßenkreuzung mit einigen Wegweisern. Dort wandern wir links aufwärts auf einem Wirtschaftsweg zur Samer Alm (983 m) und zum Haindorfer Berg.

Maisalm

Maisalm

Chiemseblick

Chiemseblick

vom Haindorfer Berg

Sameralm

Sameralm

Impressum | Kontakt | Sitemap | Gästebuch | Datenschutzerklärung

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8