Weißenalm 1010 m

Weißenalm

Von Wanderparkplatz Aigen zur Weissenalm

Schild am Parkplatz

Schild am Parkplatz

Ausgangspunkt: Wanderparkpatz Aigen Hintergschwendt
Anfahrt: Autobahn A 8 München-Salzburg Ausfahrt Bernau. In Bernau an der Ampel rechts abbiegen nach Aschau. Nach cirka 2,5 km links aufwärts der Beschilderung Seiserhof folgen, hier geradeaus weiter. Bei der Abzweigung zum Gschwendnerhof links weiter bis zum Wanderparkplatz.
Navi: 83229 Aschau im Chiemgau Hintergschwendt 1 Bei der Abtweigung zum Gschwendnerhof links zum wanderparkplatz.
Entfernung:
Rundweg 4,58 km
Gehzeit: ca.1 Stunde mit Besuch der Aufschlagwasser-Fassung
Rückweg: ca. 1Stunde
Tiefster Punkt: Parken 830 m
Höchster Punkt: Weißenalm 1010 m
Höhenunterschied: 180 m
Anforderung: Einfache Wanderung
Einkehr: Weissenalm
Meine Wanderkarte

Wegbeschreibung zur Weißenalm

Parkplatz Aigen

Parkplatz Aigen

Vom Wanderparkplatz Aigen nicht rechts aufwärts Weg 37 Schmid-Maurer-Weißenalm Gedererwand der auch zur Kampenwand führt und besonders an Wochenenden recht überlaufen ist. Sondern links Schild Gedererwand Kampenwand (üb. Schmied-A) Aufschlagwasser-Fassung Aigen 600m. Am Anfang noch eben und vorbei an dem Bergbauernhof Aigen macht der Weg einen Rechtsbogen. wir wandern weiter bis zu einer Weggabelung. Hier rechts aufwärts Beschilderung Gedererwand (1398m) (Kampenwand(1668m) folgen, wer mag kann hier einen Abstecher zur Aufschlagwasser-Fassung Aigen machen. Aufschlagwasser war für den Betrieb der Solehebemaschinen auf der 79 km langen Soleleitung zwischen Bad Reichenhall und der Saline in Rosenheim notwendig.

Kuhschild am Weiderost

Kuhschild am Weiderost

Nach dem Weiderost links

Wir folgen dem steinigen zum Teil etwas steilem Weg aufwärts vorbei an einem Jägerstand bis zur quer verlaufenden Almstraße. Hier links dem alten Holzschild Adersberg-Rottau 44 folgen und vorbei an der Zufahrt zur Schmiedalm. Nach ca. 270 m treffen wir auf einen Weiderost direkt am Beginn des Almgebietes der Schmied-Maurer und Weißenalm. Hier weist uns ein lustiges Kuhschild den Weg nach links 5min am Zaun entlang. Wir gehen also über den Weiderost und dann links am Waldrand entlang. Dann noch auf Stufen (Achtung oberste Stufe wackelig) über einen Weidezaun, nun sind es nur noch ein paar Meter auf einem Wiesenpfad zur Weißenalm.

Rückweg

Wegweiser  an der großen Kreuzung

Wegweiser an der großen Kreuzung

Wieder über den Wiesenpfad zurück dann über den Zaun und wieder am Waldrand entlang rechts über den Weiderost und auf dem Kiesweg weiter. Vorbei an der Abzweigung zur Schmiedalm bis unser Aufstiegsweg nach rechts abzweigt. Hier verlassen wir unseren Aufstiegsweg und wandern geradeaus weiter, vorbei an einer Blockhütte nach einer Linkskurve der Beschilderung Mais-Alm 905m 20min - Seiseralm 714m 1h nach rechts abwärts folgen. Nach ca. 200 Metern zweigt rechts ein Bergpfad ab der später in eine Kiesstraße und nach rechts abwärts auch zum Parkplatz führt. Wir wandern geradeaus weiter bis zu einer großen Kreuzung im Wald, hier steht auch noch mal das lustige Kuhschild schon ein bißchen zugewachsen, Wegweiser zur Weißenalm 25 min. Außerdem gibt Möglichkeiten die Wanderung zu verlängern. Geradeaus sind es zur Maisalm noch 5 Minuten, links geht es zur Gorialm - Schlechtenbergalm - Steinlingalm und zur Kampenwand. Wir halten uns rechts abwärts Beschilderung 23 Rund um den Haindorfer Berg und folgen der Kiesstraße bis zum Wanderparklatz Aigen.

Fotos der Wanderung zur Weißenalm

    • Aufschlagwasser-Fassung

    • Deutscher Enzian

    • Kuhschild 5 min

      nach dem Weiderost links

    • Pfauenauge

    • Weißenalm

Weg zur Weißenalm

Weißenalm Panorama

Impressum | Kontakt | Sitemap | Gästebuch | Datenschutzerklärung

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.