Wildbichler Alm

Wildbichler Alm und Karspitze

Wildbichler Alm und Karspitze vom Ritzgraben

Wegweiser am Parkplatz

Wegweiser am Parkplatz

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz am Ritzgraben
Anfahrt: Autobahn A8 München-Salzburg, Ausfahrt 105 Frasdorf, über Aschau im Chiemgau nach Sachrang, an Sachrang vorbei und über die Staatsgrenze nach Gränzing. Und beim Feuerwehrhaus nach links abwärts in den Ritzgraben (beschildert) dann wieder auwärts bis zum Wanderparkplatz. (2€ Parkgebühr pro Tag Kleingeld nicht vergessen)
Parken: Wanderparkplatz Ritzgraben
Tiefster Punkt: Wanderparkplatz 730 m
Wildbichler Alm 1010 m
Höchster Punkt: Karspitze 1239 m
Höhenunterschied: bis Wildbichler Alm 280 m
bis Karspitze 509 m
Streckenlänge: 12 km
Anforderung:Einfache Wanderung Familienwanderung
Gehzeit: ca. 3 3/4 Std.
GPS Track zum Download und Karte zum Ausdrucken

Wegbeschreibung

Wildbichler Alm

Wildbichler Alm

Priental

Vom Wanderparkplatz Ritzgraben gehen wir ein Stück zurück und über die Brücke dann biegen wir rechts ab und wandern auf der zunächst noch geteerten Straße bergauf, der Beschilderung Wildbichler Alm 1 h 2,9 km folgend. Am Anfang noch etwas steil flacht die Straße bald etwas ab und geht in einen Schotterweg über. Nach einem kurzem Waldstück wandern wir an den sonnigen Hängen bei mäßiger Steigung in Serpentinen bis zur bewirtschafteten Wildbichler Alm hinauf. An der Wildbichler Alm gehen wir vorbei und folgen der Beschilderung Karspitze 45 m 2,5 km auf der breitem Almstraße leicht ansteigend mit schönem Blick auf den Spitzstein rechts. Dann durch den Bergwald in Kehren Aufwärts nach der dritten rechts Kehre erreichen wir wider Almgelände und folgen der Beschilderung Karspitze 15 m 0,7 km nach rechts und befinden uns auf der Zielgeraden.

Blick ins Inntal

Blick ins Inntal

Bald ist der Gipfel der Karspitze mit kleinem Stadel und Sitzbänken erreicht eher ein Grashügel aber dafür mit toller Aussicht auf den Zahmen Kaiser und hinunter in das Inntal. Nach einer Rast können wir uns auf den Rückweg machen 1. entweder über den selben Weg oder 2. vorbei an der Karalm und auf einem Wiesenpfad der steil hinab zur Staudinger Alm mit schöner Aussicht auf den Walchsee und das Kaisergebirge führt. Wir haben uns für die 2 Variante entschieden und Wandern links an der Karalm vorbei Beschilderung Staudinger Alm 15 min 1,1 km. Über den Wiesenpfad mit weis roten Pflöcken markiert dann links durch eine Baumreihe und auf Bohlen und Brücken über eine Sumpfwiese. Nun noch kurz vorbei an ein par Bäumen und weiter auf einem Wiesenpfad zu einem Gipfelkreuz.

Blick auf den Walchsee

Blick auf den Walchsee

Ab hier führt der Wiesenpfad steil nach unten und ist bei nässe rutschig die Staudinger Alm zur Lingen überqueren wir einen Feldweg und passieren ein Drehkreuz. Hier treffen wir wieder auf einen Wegweiser und es geht weiter abwärts auf dem Wiesenweg Beschilderung Sachrang 1 h 3,3 km immer mit schönem Blick auf das Inntal und Kaisergebirge. Bald treffen wir auf einen quer verlaufenden Weg mit einem Wegweiser Wildbichler Alm 30 min dem wir nach rechts folgen mit toller Sicht auf den Spitzstein. Nun geht es durch ein Waldstück zur schön gelegenen Mannerstätter Alm, nun ist es nicht mehr weit bis zur Wildbichler Alm die wir auf dem Almweg bald erreicht haben. Hier können wir uns noch einmal stärken und die Phantastische Aussicht Genießen. Bevor wir uns auf dem selben Weg wie beim Aufstieg wieder auf den Abstieg zum Wanderparkplatz am Ritzgraben machen natürlich wieder mit toller Aussicht auf Kaisergebirge und Spitzstein.

Blick von der Karspitze in das Inntal links im hintergrund das Kaisergebirge

Blick von der Karspitze in das Inntal links im hintergrund das Kaisergebirge

Impressum | Kontakt | Sitemap | Gästebuch | Datenschutzerklärung

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8