Blick vom Wetterkeuz

Wetterkreuz

Wetterkreuz 1064 m

Wetterkreuz 1064 m

Ausgangspunkt: Tourist Info Reit im Winkl
Anfahrt: Mit dem Auto: Aus Richtung München Autobahn München-Salzburg (A8) Ausfahrt Bernau weiter auf der Deutschen Alpenstraße (B 305) über Grassau, Marquartstein, Unter- und Oberwössen nach Reit im Winkl. Aus Richtung Salzburg Ausfahrt Grabenstätt über Marquartstein, Unter- und Oberwössen nach Reit im Winkl.

Bank Wetterkreuz

Bank Wetterkreuz

Mit Bahn und Bus: Ab dem Bahnhof Prien am Chiemsee mit RVO-Bus Linie 9505. http://www.rvo-bus.de
Entfernung: 11,4 km
Gehzeit: 3 3/4 Std.
Tiefster Punkt: Tourist Info 695 m
Höchster Punkt: Wetterkreuz 1064 m
Einkehr: http://www.gaestehaus-kaiserwinkl.de
GPS Track und Wanderkarte zum Download

Wegbeschreibung

Eckkapelle

Eckkapelle

An der Parrkirche gehen wir in die Hausbergstraße und folgen nach rechts der Beschilderung Eckkapelle. Die 1710 erbaute Ekkapelle steht auf der Passhöhe des alten Fußwegs von Oberwössen nach Reit im Winkl. Auf dem Wirtschaftsweg gleich hinter der Kapelle wandern wir nach links leicht aufwärts. Nach ca.20 min erreichen wir die Abzweigung zur Glapfalm, nun nach links auf die Alm zu, kurz vor der Glapfalm wieder nach rechts.

Wegweiser Glapfalm

Wegweiser Glapfalm

Hier gibt es zwei Möglichkeiten zum Wetterkreuz zu wandern. Wir wenden uns nach links aufwärts und sehen nun die Glapfalm unter uns, an der Weggabelung halten wir uns rechts dem alten Schild Wetterkreuz folgend. Der Weg wird nun schmäler und führt über eine Lichtung mit Büschen rechts und links, bald danach erreichen wir eine Bank hier nun rechts aufwärts, der Beschilderung Wetterkreuz folgen. Bald zweigt links ein Bergpfad ab, der auch zum Wetterkreuz führt aber trittsicherheit und schwindelfreiheit vorraussetzt da hier der Hang steil abfällt. Jezt im Herbst liegt viel Laub am Waldboden das teilweise feucht und rutschig ist, deshalb entscheiden wir uns für den längeren aber sicheren Weg.

In einem Linksbogen umgehen wir die schwierige Stelle - nach ca. 15 min treffen sich beide Wege wieder. Nun ist es nicht mehr weit bis zum unserem Ziel dem Wetterkreuz. Noch ein paar Stufen aufwärts und wir können die phantastische Aussicht genießen. Direkt unter uns Reit im Winkl, von links die Berchtesgadner Alpen, Loferer Steinberge, Kitzbühler Alpen, Hohe Tauern, und Kaisergebirge.

Wegweiser Hutzenalm

Wegweiser Hutzenalm

Beim Abstieg vom Wetterkreuz halten wir uns links - Beschilderung Hutzenalm 0:35 h - zunächst noch auf dem selben Weg wie der Aufstieg, bis wir auf eine Forststraße treffen. der wir nach links folgen - erst noch etwas ansteigend dann abwärts über Almflächen bis zur bewirtschafteten Hutzenalm und der wohlverdienten Einkehr.

Hutzenalm 970 m

Hutzenalm 970 m

Auf der geteerten Almstraße geht es nun weiter abwärts vorbei am Aussichtspunkt Glocknerschau nach Birnbach. Am Ortsende von Birnbach führt links ein Wiesenweg hinunter bis wir wieder auf die geteerte Almstrße treffen. Nun links bis zum Glapfhof, hier wieder die Straße nach rechts verlassen, vorbei an der Terasse vom Glapfhof und über einen Wiesenweg hinunter nach Reit im Winkl.

Impressum | Kontakt | Sitemap | Gästebuch | Datenschutzerklärung

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8