Eckkapelle

Eckkapelle, Obere Chiemseeschau

Ausgangspunkt: Tourist Info Reit im Winkl
Anfahrt: Mit dem Auto: Aus Richtung München Autobahn München-Salzburg (A8) Ausfahrt Bernau weiter auf der Deutschen Alpenstraße (B 305) über Grassau, Marquartstein, Unter- und Oberwössen nach Reit im Winkl. Aus Richtung Salzburg Ausfahrt Grabenstätt über Marquartstein, Unter- und Oberwössen nach Reit im Winkl.
Mit Bahn und Bus: Ab dem Bahnhof Prien am Chiemsee mit RVO-Bus Linie 9505. http://www.rvo-bus.de
Karte: http://www.reitimwinkl.de/winterurlaub/ortsplan-1
Entfernung: Rundweg 6,5 km
Gehzeit: 2,30 m
Tiefster Punkt: Tourist Info 695 m
Höchster Punkt: Obere Chiemseeschau 979 m
Höhenunterschied: 284 m
Anforderung: teilweiße schmal Trittsicherheit erforderlich

Wegbeschreibung

Bank für Verliebte

Bank für Verliebte

Einer der schönsten Wanderwege mit vielen Bänken die zur Rast einladen und einer fantastischen Aussicht führt auf den 1062 m hohen Walmberg. Von der Tourist-Info Reit im Winkl nach links die Dorfstraße Richtung Dorfmitte an der Kirche links vorbei. Am Grünbühel links Beschilderung Kriegerkapelle folgen, erreichen wir zuerst den Barfußweg hier lohnt sich auch ein Abstecher hinauf zur Bank für Verliebte.

Eckkapelle

Eckkapelle

An der Kriegerkapelle rechts über den Hausbach, Schild Eckkapelle 0:30 h, Walmberg 1:00 h folgen erreichen wir eine Weggabelung, hier links aufwärts über den Amthorsteig zur Eckkapelle. (Achtung hier wird der Weg schmal und erfordert Trittsicherheit) Bald ist der Eckkapellenweg wieder erreicht, noch ein Stück aufwärts und wir sind bei der Eckkapelle (869 m) angekommen.

Steig zur Chiemseeschau

Steig zur Chiemseeschau

Sie wurde 1710 erbaut und steht auf der Passhöhe des alten Fußweges von Oberwössen nach Reit im Winkl. Sie lädt zum Innehalten und zur Betrachtung ein. Auf einem schönen aber schmalen Steig geht es nun Richtung Osten weiter durch den Begwald, bis wir auf den gepflasterten Weg treffen der vom Gasthof Jederer herraufführt. Noch ein Stück auf dem sehr griffigen Pflasterweg steil aufwärts. Und wir haben den Aussichtspunkt Chiemseeschau nahe dem Fernsehmasten erreicht.

Chiemseeschau

Chiemseeschau

Hier können wir den fantastischen Ausblick über das Tal der Tiroler Ache zwischen Hochgern und Hochplatte bis hinaus zum Chiemsee Genießen. Von der Terrasse der verlassenen Walmberg Gaststätte gegenüber öffnet sich der Blick nach Reit im Winkl bis hin zum Kaisergebirge. Auf dem Plasterweg steil abwärts treffen wir bald auf eine Weggabelung nun links zum Gasthof Jederer (820 m),

Berggasthof Jederer

Berggasthof Jederer

Eine Besonderheit des Gasthofs Jerderer: es werden geführte Wanderungen mit Alpakas durch die Berge von Reit im Winkl angeboten. Nach einer Einkehr im Gasthof haben wir zwei Möglichkeiten für den Rückweg. Über den Wiesenweg nach Pötschbichel und die Walmbergstraße vorbei am Schwimmbad, oder über die Fahrstraße hinab nach Entfelden zurück ins Tal.

Impressum | Kontakt | Sitemap | Gästebuch | Datenschutzerklärung

- 8ED118E8452A21D8D2537BC65161CFF8